Wer hat Angst vor der Stachelbeere...

Lecker ist unsere aktuelle Stachelbeer-Lipz geworden - aber auch sehr naturtrüb.

Die erste Abfüllung mit der neuen Ernte hat bei uns wieder einmal für Aufregung gesorgt. Beim Keltern der Stachelbeeren hat es die Kelterei diesmal leider versäumt, den Saft einmal zu filtern (vgl. Blog-Eintrag vom 7.7.2014), so dass wir nun wieder ungewollt starken Trub in der Schorle haben. Dies ist zwar nur ein ästhetisches Problem. Die Frucht-Flöckchen sind nicht einmal mit der Zunge zu spüren und bedeuten natürlich auch mehr Fruchtgeschmack. Dennoch hätten wir es uns gerne etwas klarer gewünscht. Bleibt uns nur, den etwas Zögerlichen ans Herz zu legen: Augen zu und ran an den Geschmack!

« alle Blog-Einträge